Wir analysieren den jeweiligen Sachverhalt und erötern mögliche Handlungsalternativen mit Ihnen. Wir überprüfen die Eintrittspflicht Ihrer Rechtschutzversicherung oder übernehmen ggfs. die Kontaktaufnahme zu gewerblichen Prozessfinanzierern.

Je nach Ergebnis legen wir gemeinsam mit Ihnen fest, ob eine streitige Auseinandersetzung, eine kooperative Vorgehensweise oder der Eintritt in ein Mediationsverfahren der richtige Weg ist.

Grundsätzlich hängt die Art der Abrechnung von Ihrem Anliegen ab. Je nach Sachverhalt vereinbaren wir:

  • eine Abrechnung der gesetzlichen Gebühren nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG)
  • ein Stundenhonorar nach vorheriger Vereinbarung
  • die Abrechnung einer Erstberatung nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (maximal 190 EUR zzgl. MwSt.)